Sabine Fries Training und Beratung

Ich freue mich auf Ihre/Deine Kontaktaufnahme!


Sabine Fries
Frangenheimstrasse 9
D-50931 Köln

Tel. +49 175 29 50 258
Mail


      


Impressum  |  Datenschutz

Blog zum Newsletter vom 11.4.23 - Sabine Fries | Transformations- und Life-Coaching
20927
post-template-default,single,single-post,postid-20927,single-format-standard,bridge-core-3.1.5,qi-blocks-1.2.6,qodef-gutenberg--no-touch,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.6.9,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_menu_slide_from_right,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-30.3.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-19356,elementor-page elementor-page-20927
Sabine Fries | Blogartikel vom 11.04.2023

Blog zum Newsletter vom 11.4.23

Werte, die in Zukunft sicher ganz hoch gehandelt werden, sind meiner Ansicht nach Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Authentizität, Selbstführung, Mut und vor allem emotionale Intelligenz.

In der neuesten Ausgabe der Wirtschaftspsychologie aktuell habe ich einen sechsseitigen Artikel über emotionale Intelligenz geschrieben.
Die Ausgabe hat den Titel: GEFÜHLEN IN UNTERNEHMEN RAUM GEBEN.

Der Mensch legt auf der Arbeit seine Emotionen nicht mit dem Mantel in der Garderobe ab.

Der Mensch legt auf der Arbeit seine Emotionen nicht mit dem Mantel in der Garderobe ab. Er hat sie stets bei sich. Doch welchen Raum bekommen sie? Wie erwünscht ist es tatsächlich, dass wir uns lebendig zeigen? Die Antwort ernüchtert: Emotionen werden am Arbeitsplatz weiterhin kaum zugelassen. Es ist an der Zeit, dies zu ändern. Führungskräfte müssen dabei vorangehen. Ihre Schlüsselkompetenz hierfür ist emotionale Intelligenz. Und: Emotionale Intelligenz ist erlernbar!

Seit ca. 15 Jahren trainiere ich Führungskräfte in emotionaler Kompetenz und Intelligenz, in achtsamer Kommunikation und (Selbst-)Führung. Meistens sind es Gruppen, die zu 90 Prozent aus Männern bestehen. 16 Männer, zwei Frauen. Haben die Männer mehr Nachholbedarf in emotionaler Intelligenz? Zumindest war es ihnen noch weniger erlaubt, Gefühle zu zeigen. Gefühle auszudrücken ist ja auch eher weiblich. Da wir alle eine männliche und eine weibliche Seite haben und auch viele Frauen in den letzten Jahren zu sehr „ihren Mann“ gestanden haben, gilt es also für alle: es wird Zeit, Gefühlen mehr Raum zu geben. Anstatt weiter zu funktionieren und sich abzulenken.

Gefühle haben eine Bedeutung, sie haben eine Sonnen- und eine Schattenseite (darauf geben wir Einblick im 1 Tagestraining emotionale Kompetenz) und lassen uns lebendig sein. Sie zeigen unsere Bedürfnisse auf und sind wichtig für unsere Zusammenarbeit. Emotional intelligent ist, wer sich selbst gut wahrnehmen und regulieren kann und empathisch und motivierend sich selbst und andere führt. Gefühlen Raum zu schenken, sie zu erkennen und auszudrücken ist eine der wichtigsten sozialen Kompetenzen im Miteinander und in der Führung. Die meisten kennen die Ausführungen von Daniel Goleman, dass die Spitzen-Führungskräfte jene sind, die emotional intelligent sind.

Das eigene Fühlen ausdrücken lernen.

Es geht darum, ausdrücken zu können, wie Sie sich gerade fühlen, in Bezug auf ein Projekt, auf eine Vorgehensweise oder auch ganz generell, wie es Ihnen geht. Vielleicht bereitet Ihnen etwas Magenschmerzen, lässt Sie unsicher sein oder empört sie. Vielleicht ruft die Herangehensweise der Kollegen in Ihnen Unsicherheit hervor? Oder Wut? Möglicherweise sind sie morgens mit dem falschen Bein aufgestanden, Ihr Kind ist krank und Sie sind müde und überfordert? Teams können trainieren, in Meetings zunächst ein kurzes Einchecken zu machen, wie jeder Einzelne da ist (präsent ist), wie es ihm/ihr geht, bevor sich den Themen des Meetings zugewandt ist. Das ist bewusste Wahrnehmung in Echtzeit. Und ermöglicht ein ganz anderes Miteinander.

Den vollständigen Artikel inklusive Trainingsanleitung können Sie neben weiteren interessanten Beiträgen in der neusten Ausgabe der Wirtschaftspsychologie aktuell lesen. Weitere Impulse von mir zu diesem Thema im beigefügten PDF zum Öffnen klick hier ->

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.